Melden Sie sich

KiJA-banner-Opferschutzstelle.jpg
2019

Melden Sie sich!

Sollten Sie in Ihrer Kindheit/Jugend Opfer von Gewalt in Einrichtungen des Landes Kärnten (Landesjugendheim Görtschach, Heilpädagogische Abteilung des LKH Klagenfurt, Pflegefamilien) geworden sein, melden Sie sich bitte in der KiJA.
Sprechblase-Info.png(2)

1. Datenaufnahme:

Wir nehmen Ihre Daten auf und werden Sie verständigen, sobald die Opferschutzkommission ihre Arbeit aufnimmt.

Tel: +43 50 536 – 57132

E-Mail: kija@ktn.gv.at


2. Akteneinsicht:

Auf Wunsch und sofern diese noch vorhanden sind, werden die entsprechenden Heim- oder Krankenakten angefordert. Diese können in der KiJA Kärnten unter Begleitung einer Mitarbeiterin durchgesehen werden.


3. Erstgespräch:

Sobald die Kommission im Frühjahr 2020 geöffnet ist, werden Sie zu einem Erstgespräch in die Opferschutzstelle geladen.


4. Psychologisches Clearingverfahren:

In einer Sitzung sprechen Sie mit einer Psychologin/einem Psychologen Ihrer Wahl über Ihre Erlebnisse.


5. Opferschutzkommission:

Auf Grundlage der Stellungnahme der Psychologin/des Psychologen und vorhandener Jugendamts-, Heim- oder Krankenakten wird die Opferschutzkommission dem Land Kärnten nach den sogenannten „Klasnic-Richtlinien“ eine Entschädigung vorschlagen.